Montag, 8. September 2014

Bergen

Unser erster Hafen in Norwegen war Bergen. Bergen ist als regenreichste Stadt Europas bekannt, wir aber begannen den Tag mit einem traumhaften Sonnenaufgang.
Das war um 6 Uhr, der Kapitän hatte zum früh aufstehen geraten und er hatte Recht.
Die Hafenein- und -ausfahrten sind doch das Highlight einer Kreuzfahrt.


1,5 Stunden später erreichten wir Bergen.



Das Schiff lag nur ca. 10 Minuten vom Stadtkern und dem Unesco Weltkulturerbe Bryggen entfernt und so war man schnell im Zentrum von Bergen. Da wir Bergen auf eigene Faust erkunden wollten, habe ich mich vorher durch viele Tipps im I-Net gelesen und ein besonders guter Tipp war, dass man zu allererst zur Haltestelle der Floibahnen gehen soll. Es gab noch keine Schlange und wir saßen Ruck-Zuck in der Standseilbahn.

Oben wurden wir mit einem traumhaften Blick belohnt.



Überall begegneten uns Trolle und es war spannend den Geschichten der Reiseleiter und Lektoren zu lauschen.


Den Rückweg legten wir zu Fuß zurück und unterwegs gab es viele interessante Dinge zu entdecken.




So erreichten wir sehr früh wieder die Floibanenstation, an der sich in der Zwischenzeit lange Schlangen gebildet hatten. Kurzer Zwischenstopp um ins I-Net zu gehen:


In diesem wunderschönen Haus war Mäcces.

Mit schönen Häusern ging es weiter. vor dieser Kulisse gab es einen kleinen Markt.

UNESCO Weltkulturerbe Bryggen




Es war interessant die Durchgänge in die Höfe zu erkunden.





Die Johanniskirche - von außen sah sie aus wie unsere Kirche zu Hause und die Glocken dieser Kirche stammen aus Deutschland.


Leider war die  Marienkirche wegen Renovierungsarbeiten gesperrt.

Auf dem berühmten Fischmarkt fand ich die Königskrabben interessant, die wir leider auf der ganzen Tour nicht probiert haben.


Bryggen als gesamte Zeile von der Fischmarktseite.


Es wären noch viele schöne Dinge zu bestaunen gewesen (z.B. wäre ich gern zur Stabkirche nach Fantoft gefahren) und ich hätte noch viele, viele Stunden in Bergen verbringen können. Allerdings wartete die Sol auf uns, um uns ans Nordkap zu bringen........

Kommentare:

  1. Was für ein schöner Urlaubsbericht und tolle Fotos hast du gemacht.
    Aber das schönste Foto für mich ist der Sonnenaufgang. Ich liebe solche Fotos.

    Wann bist du denn mal wieder in Berlin, dass wir mal wieder einen Kaffee trinken können???

    lG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Norwegen ist sooo schön! Ich möchte auf jeden Fall auch ncoh mal hin! Danke für die wundervollen Bilder!
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen