Samstag, 1. Juni 2013

Pfingsten in Chemnitz

Uff, jetzt habe ich schon so lange nichts mehr geschrieben - aber wer mich kennt, weiss warum:
Die liebe Zeit.
Ich war jetzt zwei Wochenenden hintereinander in unserem schönen Land unterwegs und will heute erst einmal über unser gelungenes Pfingstwochenende in Sachsen berichten.

Anja, Annett und Grit aus den Forum "Unsere kleine Bastelwelt" haben zum zweiten Mal ein tolles Pfingsttreffen organisiert. Also machten mein Mann und ich uns am Pfingstsamstag auf nach Chemnitz in den Küchwald wo uns schon eine Menge lieber Menschen zum Frühstück erwarteten (wir hatten nämlich das Frühstück im Gepäck *lach*.
Nach einem fröhlichen Begrüßungshallo und dem Beziehen unserer "Hüttchen"


mit liebevollem Begrüßungsgruß der "Die drei Saggsn-Mädels Anja, Grit & Annett"


machten wir uns an unseren ersten Workshop. Sonja zeigte uns ein schönes Karten- oder Fotoalbum nach dieser Anleitung. Alle haben konzentriert gewerkelt, außer Susi, die uns leckere Sachen wie einen Erbsencappuchino und leckeres Pizzabrot mit dem Thermomix gezaubert hat - ja davon waren auch zwei bei unserem Treffen vertreten "Alles ging ganz fix mit dem Thermomix". Nach diesem schmackhaften Mittagessen ging es dann zum Wasserschloss Klaffenbach wo wir einen Glasschmuck-Workshop, einen Wikingerstricken-Workshop und unsere GÖGa einen Kerzenzieh-Workshop gebucht hatten. Das heisst einige Männer, die sich vorher geziert hatten waren dann doch mit Feuereifer dabei. Wir haben uns besonders über deren Werke gefreut.

 


Die vielen Menschen gingen gerade zu einer Jugendweihefeier - erstaunlich wieviele junge Menschen dort dieser Tradition folgen. Unsere Gastgeber haben uns dazu viele Erklärungen und Erläuterungen gegeben. Danke dafür.


Nach unseren Workshops haben wir hier lecker Kaffee getrunken.

Ergebnisse vom Glas- und Kerzen-Workshop:



Den Abend haben wir mit Grillen, leckerem Moselwein von hier (winke, winke an Astrid, Oliver, Judith und Nathalie - ich sage nur roter Weinbergpfirsichlikör -  und guten Gesprächen verbracht. Die Mücken haben einige von uns richtig attackiert. Nach einer kurzen Nacht mit ausgiebigen Frühstück fuhren wir bei strahlendem Sonnenschein zum Frohnauer Hammer



Nach einer interessanten Führung haben wir dort lecker zu Mittag gegessen und dann ging es auch schon in das schöne Städtchen Annaberg-Bucholz, das ich bereits zur Weihnachtszeit zweimal besucht habe.


Gern hätten wir dort die Ausstellung in der Manufaktur der Träume angesehen, aber das Wetter war zu schön und die Zeit zu knapp - aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben - stattdessen haben wir
die Bergmännische Krippe in der Bergkirche St. Marien besucht (traumhaft) und einige stärkten sich im Cafe, das an die Manufaktur der Träume angeschlossen ist.

Zurück im Küchwald gab Marianne einen Workshop während von einigen das Grillen vorbereitet wurde. So versammelten wir uns wieder auf der Grillwiese, aber ein Gewitter scheuchte uns zu vorgerückter Stunde in den Gemeinschaftsraum. Dort hatten wir alle nochmal richtig viel Spaß *zwinker, zwinker* gut, dass es den Thermomix gibt.

Am nächsten Morgen legten alle mit Hand an, so dass wir alles besenrein verlassen konnten. Ein Teil der Gruppe fuhr noch nach Seiffen, was ich mir allerdings auch meinem Mann zuliebe, der Pfingststaus fürchtete (und recht hatte) versagt hatte.

Voller schöner Eindrücke und kreativer Werke kamen wir wieder gesund im Ruhrgebiet an.

DANKE an ALLE, die an diesem Treffen teilgenommen haben und DANKE an die drei Sachsenmädel und deren Anhang für die tolle Gastfreundschaft und Organisation. Wir haben schöne kreative Werke mitgebracht, die Münder standen genau wie die Häkelnadeln fast nie still ;-))

Ein Treffen im Ruhrgebiet wäre ja auch mal ein Ansporn und auf ein fröhliches Wiedersehen im Küchwald in 2015!

Danke auch an Claudia, deren Fotos ich einstellen durfte, denn zu allem Übel hatte nach den Feiertagen noch ein Virus meinen Computer lahm gelegt. Sie hat auch das Foto für mein Avanta gemacht!

Kommentare:

  1. Moin liebe Heidrun,
    na das hört sich ja nach einem gelungenen tollen Wochenende an und das braucht Frau auch mal zwischendurch. Deine Werke sehen interessant aus, darüber müssen wir unbedingt sprechen, hoffe das klappt mal in Kürze.

    Wünsche euch einen schönen Sonntag.

    GLG Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Heidrun,

    ja die Drei Mädels lassen sich immer was einfallen... beim nächsten Mal bin ich hoffentlich wieder dabei... die Hüttchen sind irgendwie knuffig... und schöne Bilder hast du uns mitgebracht... echt stark.

    Drück dich ganz ganz lieb
    Anja

    AntwortenLöschen