Freitag, 15. Dezember 2017

15. Dezember - Teeadventskalender

Im Oktober besuche ich immer meinen Sohn in Berlin. Dort ist es immer Ritual, dass wir uns mit Goldmännchen Tee für den Winter eindecken. So wanderten wieder viele Sorten in meinen Einkaufswagen.
Bei der abendlichen Blogrunde bin ich über Umwegen auf dem Blog von Claudia gelandet und genau zu diesem Zeitpunkt rief sie zum Teeadventskalender 2017 auf.
Was für eine schöne Idee.
Schnell noch angemeldet und als ich erfahren habe, dass ich für den 15. Dezember ausgelöst wurde, habe ich mehr sehr gefreut. Heute wäre meine Tante 93 Jahre alt geworden. Sie ist leider letztes Jahr im Oktober verstorben.


Heute Abend werde ich meinen eigenen Tee trinken und an sie denken und an alle Anderen, die heute Abend eine Tasse mit meinem Tee trinken. Ich habe zwei verschiedene Soten von Goldmännchen verschickt. Dazu ein Gedicht über Frauenpower, denn diese wird im Advent geballt gebraucht.

Eine ähnliche Karte habe mit diesem Gedicht habe ich auch schon ganz oft mit dem Yogi-Tee Frauenpower verschenkt.

Mir selber macht der Teekalender großen Spaß und ich werde nacheinander meine bereits geöffneten "Türchen" einstellen.
Habe nur im Moment mit zwei Baustellen, Umzug meiner Mutter, vollem Arbeitsalltag, Mutti trösten, Kinder unterstützen, Adventsausflug und ehrenamtlichere Tätigkeit nicht die Zeit gefunden.



Donnerstag, 14. Dezember 2017

Adventskalender für Jedermann

 https://3.bp.blogspot.com/-rucSYgEX2yY/WhHjQirppDI/AAAAAAAAVDI/zWXeBdZql2Iw-VOlnSLwPWbg6aFbWJRiwCLcBGAs/s1600/Collage_1.jpg
 Der Adventskalender für Jedermann bei Kathrin startet heute zum 5. Mal.
Ich bin zum 4. Mal dabei. Ich muss gestehen, dass ich noch nicht alle Türchen geöffnet habe, zuviel Unruhe gibt es dieses Jahr in meiner Adventszeit.

Ich habe mich sehr gefreut, dass Kathrin auch in diesem Jahr zur Teilnahme aufgerufen hat.

Ich will - wie auch in den Jahren zuvor - 2016, 2015 und 2014 ein Rezept vorstellen.

Haferflocken-Cookies mit Cranberrys und Mandeln


Das Rezept stammt aus meinem absoluten Weihnachtslieblings(Koch- und Back)buch aus dem letzten Jahr. Damals war es überall ausverkauft.


Ich habe schon viele Rezepte aus diesem Buch ausprobiert und die Plätzchenrezepte sind zum großen Teil "Ganzjahrestauglich"
Vor vielen Jahren stand die Vollwertbäckerei ganz oben auf den Prioritätenliste, gesund sollte es sein. Deshalb heute von mir dieses Rezept ;-)

Los geht es! Für ca. 24 Stück braucht Ihr:

100 g weiche Butter
90 g brauenen Zucker
1 P. Vanillezucker
100 g. Dikelmehl
1 TL Weinsteinbackpulver
1 Prise Salz
1 Ei
1 Eßl Honig
90 g zarte Haferflocken
50 g gehackte Mandeln
75 g getrocknete Cranberrys

Butter, Zucker und V-Zucker so verrühren, dass man keine Zuckerkristalle spürt.
Mehl, Backpulver uns Salz mischen. Mit dem Ei und dem Honig unter die Buttermasse rühren. Haferflocken, Cranberrys und Mandeln unterheben. 45 Minuten kalt stellen und dann Kugeln rollen oder mit dem Teigportionierer die Plätzchen auf dem Blech verteilen. So werden sie schön rund.

Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 14-16 Minuten backen.

Ihr seht das geht immer ratz-fatz und bei uns sind sie auch immer ratz-fatz weg.

Weiterhin viel Spaß an unserem Adventskalender für Jedermann.......................







Samstag, 2. Dezember 2017

1.Dezember

Heute habe ich meinen ersten Teeadventskalenderbrief geöffnet.
Er kam von Claudia, die den Kalender organisiert. Dabei war eine Kerze mit dem Datum an dem 24 andere Bloggerinnen meinen Umschlag öffnen.

Ich freue mich drauf und trinke jetzt gleich den Tee. Es ist leckerer Rooibos Orange-Karamell Tee. Ich kenne ihn noch nicht, dabei stammt er ja aus dem Kaffeehaus meines Vertrauens.
Der Beitrag ist so spät, weil ich heute auf der Weihnachtsfeier meiner Klinik war.

Bin auf morgen gespannt, wenn ich den nächsten Umschlag öffnen darf.


Danke Claudia.